Neue Produktionsmöglichkeiten durch Investition von 20 Millionen Euro für Coex Anlage

Im Herbst 2016 hat Wipak mehr als 20 Millionen Euro für die Anschaffung einer neuen Produktionsanlage am finnischen Standort Nastola investiert.

Die neue Anlage stellt damit die größte, jemals in der Geschichte des Unternehmens getätigte Einzelinvestition dar und bietet nicht nur verbesserte Möglichkeiten zur Herstellung flexibler tiefziehbarer Folien, sondern ermöglicht gleichzeitig die Einführung einer neuen, nachhaltigeren, effizienteren und leistungsfähigeren Foliengeneration. 

Laden Sie die Broschüre für weitere Informationen herunter: