Erneuerbare oder nachwachsende Rohstoffe machen einen zunehmend größeren Anteil der Wipak Rohstoffbasis aus. 

Paper BTM® zum Beispiel ist ein tiefziehbarer Verbund mit 300 Gramm Papier und einer 30 μm Siegelschicht. Bezogen auf den Lebenszyklus der Papiermulde sinkt die Belastung für den Klimawandel um etwa 55 Prozent, im Vergleich zum zuvor eingesetzten Konzept. Die Mulde besteht zu mehr als 85 Prozent aus FSC® zertifiziertem Papier und kann – je nach Land – im Altpapier entsorgt werden.

Wipak verarbeitet ausschließlich FSC®-zertifizierte Papierqualitäten für Lebensmittelverpackungen.

Alle Papiersorten stammen aus nachweislich nachhaltiger Forstwirtschaft. Sie bestehen zu 100 Prozent aus Frischfasern und sind somit frei von Mineralölen.

Colruyt

Papierverbund für Wurst- und Fleischaufschnitt

Paper BTM® ist ein tiefziehbarer Verbund mit 300 Gramm Papier und einer 25 μm Siegelschicht. Aromaschutz, Haltbarkeit und Sauerstoffbarriere werden durch extrem dünne Kunststoffschichten gewährleistet. Durch das geringere Volumen der Papiermulde können zudem Lager- und Transportkosten gesenkt werden. Bezogen auf den Lebenszyklus der Papiermulde sinkt die Belastung für den Klimawandel um etwa 55 Prozent, im Vergleich zum zuvor eingesetzten Konzept. Bei rund 12,5 Millionen Schalen pro Jahr kommen etwa 130 Tonnen weniger Kunststoffe in den Umlauf. Die Mulde besteht zu mehr als 85 Prozent aus Papier und kann – je nach Land – im Altpapier entsorgt werden. Das Papier ist FSC®-zertifiziert und stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft.