Share:

Verarbeitete Fleischwaren

Die Nachfrage der Verbraucher nach proteinreichen, praktischen Snacks, die auch unterwegs gegessen werden können, treibt die Entwicklung neuer Produkte und Innovationen im Bereich der Fleischwaren voran. Unser Angebot an Folien und Verpackungslösungen, gepaart mit praktischen Funktionen wie Wiederverschluß, ermöglicht es den Verbrauchern, Snackprodukte wie z. B. getrocknete Fleischsnacks und Mini-Salamis einfach zu transportieren und zu konsumieren, wo immer sie gerade sind.

Bio-Aufschnitt in Recycelbarer Verpackung

Börner Eisenacher suchte bei der Verpackungsauswahl für sein Sortiment an Bio-Wurstwaren nach einer Lösung, die die Werte des Bio-Landbaus, bei dem das Wohlergehen der Tiere von größter Bedeutung ist, ergänzt und vermittelt.

Um die Werte des Sortiments widerzuspiegeln fiel die Wahl auf die Deckelfolie Paper Top W BE 90 XX PEEL in Kombination mit einer Paper BTM 330 XX Unterfolie. Die Verpackungslösung besteht zu 75 % aus FSC® zertifiziertem Papier und ist recycelbar.

Haptik-Lack: Natürlich Rau

Ter Beke ist ein großes Frischwarenunternehmen in den Benelux-Ländern. Für ein neues Sortiment an Aufschnitten mit Gemüse beauftragte das Unternehmen Wipak mit der Umsetzung des Verpackungskonzepts. Das Endprodukt war eine tiefziehbare Vlies-Unterfolie und eine Oberfolie (Biaxer 65 XX Peel), die mit Haptik-Lack verfeinert wurde. Der Effekt: Die bearbeitete Oberfläche ist rau und fühlt sich wie Papier an. Dies unterstreicht die Qualitätsziele von Ter Beke: natürlich, original, frisch.

Bei Wipak ist ordentlich was los

Wipak UK baut seine Beziehungen zu Tulip Ltd (Teil von Danish Crown) weiter aus. Nach der erfolgreichen Testphase von bedruckten Wipak-Folien liefert Wipak UK derzeit dreizehn Designs an den britischen Einzelhändler Waitrose, der jährlich 600.000 Meter bedruckte Folie verarbeitet. 

Zusätzlich liefert Wipak UK die Repak 85 XX HM AFM UV Deckelfolie an Tulip , die zum Verpacken des „Truly Irresistible“ Specksortiments von Co-Op verwendet wird.

Mehr Deckelfolien-Designs durch digitale Inkjet-Technologie

Der tschechische Fleischhersteller Steinhauser startete eine Werbekampagne mit 12 lustigen Designs, die von einem lokalen Künstler auf der Verpackung seines auf Kinder ausgerichteten Schinkensortiments realisiert wurden.

Alle 12 Designs wurden mit der ProDirect® Digital Inkjet-Technologie von Wipak umgesetzt, die den kostengünstigen Druck von kleinen bis mittleren Serien ohne Mindestmengen und mit einer vollautomatischen Druckvorstufe ermöglicht.