Ein international führender Labor- und Pharmazulieferer Sartorius wählte für seine FlexiBulk-Pipettenspitzen eine Kombination aus Multipet Peel und Multipet von Wipak. Die Spitzen werden mit den Dosiersystemen von Sartorius verwendet. 

Die neuartige Verpackung bietet zahlreiche Vorteile:

  •  Sie ist platzsparend: Dank der Wipak-Lösung erfordern die Pipetten von Sartorius 40 % weniger Platz als konventionelle Großpackungen, in denen die Spitzen nicht systematisch angeordnet sind. Die Platzersparnis erweist sich insbesondere bei Luftfrachtlieferungen und in Labors mit eingeschränktem Platzangebot als äußerst wertvoll.
  •  Sie ist zeitsparend: Dank der neuen Wipak-Verpackung ist auch die Spitzenauswahl schneller und effizienter. 
  •  Sie reduziert das Abfallaufkommen: Der Verpackungsabfall wird im Vergleich zu Minigrip + Karton um 50 % reduziert.

Sie minimiert das Kontaminationsrisiko: Der Deckel aus MP TPF von Wipak sorgt beim Transport und während der Lagerung für einen luftdichten Verschluss und damit für absolute Reinheit. Der Deckel ist nach der Entnahme leicht zu schließen, sodass die Spitzen vor Staub geschützt sind.